VfB Stuttgart

Medien: Bayern-Kaderplaner Reschke soll zum VfB Stuttgart

Symbolbild Fußball
Symbolbild. © Danny Galm

Stuttgart.
Der FC Bayern München steht Medienberichten zufolge kurz vor dem Verlust seines Kaderplaners Michael Reschke an den VfB Stuttgart. Der 59-Jährige soll der "Bild"-Zeitung und den "Stuttgarter Nachrichten" zufolge neuer Manager des Aufsteigers in die Fußball-Bundesliga werden. Der Technische Direktor des FC Bayern stehe kurz vor dem Vertragsabschluss mit den Stuttgartern, die sich am Freitag von Sportvorstand Jan Schindelmeiser getrennt hatten, berichtete die "Bild". Den "Stuttgarter Nachrichten" zufolge soll Reschke am 1. Oktober beim VfB anfangen.

Der VfB wollte sich zu der Personalie nicht äußern. Der FC Bayern, der seit Montag in Hasan Salihamidzic wieder einen Sportdirektor hat, gab keine Stellungnahme ab.

Reschke war zum 1. Juli 2014 von Bayer Leverkusen nach München gewechselt. Bei der Werkself war er als Assistent von Sportdirektor Rudi Völler und Scouting-Chef aktiv. Reschke ist ein Experte auf dem internationalen Transfermarkt und hervorragender Verhandler.