Tipps der Redaktion

Eiszeitjägerpfad im Alb-Donau-Kreis

blautopf-3901098_1920
Blautopf in Blaubeuren © Pixabay

Vorbei an der Brillenhöhle, die einen ersten Einblick in die Steinzeit gibt, geht es auf die andere Talseite und über einen schmalen Pfad den Bruckfels hinauf zur Höhle „Geißenklösterle“.

Ein in der Eiszeit hochfrequentierter Ort, wovon auch die ältesten Kunstwerke der Welt zeugen, die dem Geißenklösterle und fünf weiteren Höhlen im Ach- und Lonetal 2017 den Unesco-Weltkulturerbe-Titel einbrachten. Über einen Buchenwald führt die Tour schließlich wieder nach Blaubeuren.

Weitere Informationen gibt es auf tourismus.alb-donau-kreis.de.