Tipps der Redaktion

Innehalten – Malerei von Horst Peter Schlotter

Schlotter
Horst Peter Schlotter, Kar 09, 2-teilig, 2009 Pigment/Acrylbinder auf Nessel 170 x 80 cm, 170 x 90 cm.

Waiblingen. Eine Ausstellung mit Malerei von Horst Peter Schlotter eröffnet am Samstag, 31. Oktober, und Sonntag, 1. November, in der Galerie Neuer Kunstverlag, Beim Hochwachtturm 2, Waiblingen. Die Ausstellung zeigt über 50 Bilder auf Leinwand und Papier des Künstlers aus Weil der Stadt.

„... Innehalten, der Titel der Ausstellung, bedeutete ursprünglich nicht nur Unterbrechung und kurze Ruhe, sondern gleichermaßen „Behalten“ und „Enthalten“ - bei Schlotter die charakteristischen Vorlieben für Sammeln und Bewahren. Zum Aufheben bedarf es passender Gefäße: Schalen und Schüsseln, Vasen, Amphoren und andere Behältnisse. Und nicht zuletzt ist ja auch der Kopf ein Gefäß - für Gedanken und Gefühle. Die Fundstücke, die es zu bewahren gilt, sind Objekte aller Art: Früchte, Blätter, Schoten, Zweige und anderes aus der Natur. Schlotter präsentiert Wunderkammern voll unwiederholbar flüchtiger Zusammentreffen von Wirklichkeit und Idee, um mit jedem neuen Bild darauf hinzuweisen, dass wir es mit Kunstwerken zu tun haben, nicht mit Abbildern ...“, sagt Kulturjournalistin Irene Ferchl über die Ausstellung.

Ein Besuch der Ausstellungseröffnung ist nur mit Voranmeldung (telefonisch oder per E-Mail) zu folgenden Terminen möglich:

Samstag, 31. Oktober: 15 Uhr, 17 Uhr oder 19 Uhr, Sonntag, 1. November: 11 Uhr, 13 Uhr oder 15 Uhr. Die Veranstalter haben ein umfangreiches Abstands- und Hygienekonzept umgesetzt:

  • Vernissage an zwei Tagen, in sechs Zeitbereichen zu je zwei Stunden.
  • Exklusiver Kunstgenuss in kleinen Gruppen, mit persönlichen Führungen durch die Ausstellung.
  • Einlass in die Galerie mit Mund-Nasen-Schutz für jeweils acht bis zehn Personen.

Die Ausstellung läuft vom 2. November bis 26. März 2021 und kann zu folgenden Öffnungszeiten besichtigt werden:

Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und samstags nach Vereinbarung.

Anmeldung unter Neuer Kunstverlag & Galerie, Beim Hochwachtturm 2, Waiblingen,0 71 51/9 76 61-72, info@neuerkunstverlag.de, www.neuerkunstverlag.de.