Tipps der Redaktion

Meditation des Tanzes für Leib & Seele

Meditation des Tanzes
Die Tänze bieten Erfrischung an Leib, Seele und Geist. © Ellen Braun

Welzheim. Die evangelische Kirchengemeinde Welzheim lädt wieder zur Veranstaltungsreihe „Meditation des Tanzes“ ein. Nächster Termin ist Dienstag, 26. Oktober, 17.30 bis 19 Uhr, im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Welzheim, Johannes-von-Hieber-Straße 7, im Hermann-Josenhans-Saal.

Was ist Meditation des Tanzes?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tanzen miteinander Kreistänze um eine Kreismitte – wegen der aktuellen Situation nicht durchgefasst. Der Kreis ist ein altes Symbol für Ganzheit und Vollkommenheit. Getanzt werden choreographierte Tänze, vorwiegend von Friedel Kloke-Eibl.

Das Musikrepertoire umspannt die Barockzeit bis zur Gegenwart. Die Musik zeigt viele Facetten, wie etwa besinnliche, feierliche und getragene Stücke, zum Beispiel Kantaten oder Choräle, aber auch heitere und beschwingte Vorgaben.

Weitere Tanzfreudige willkommen!

Neben der Meditation des Tanzes stehen auch andere Tänze auf dem Programm: Tänze der Völker, wie Tänze aus Griechenland, Israel, Makedonien oder Bulgarien.

Die Tänze aus der „Meditation des Tanzes“ sowie aus den „Tänzen der Völker“ können helfen, Leichtigkeit, Lebensfreude, Freude am Tanzen in der Gemeinschaft, Erfrischung an Leib, Seele und Geist zu erleben.

Seit Oktober 2014 hat sich eine Gruppe von Tanzfreudigen gebildet, die weitere Interessierte, Anfänger und Tanzgeübte, mit Freude an Rhythmus, Bewegung und Gebärden herzlich willkommen heißt.

Die Tänze werden von Christa Braun angeleitet, die eine mehrjährige Ausbildung am Ausbildungsinstitut „Meditation des Tanzes - Sacred Dance“ absolviert hat und ständig Fort- und Weiterbildungen besucht. Unter0 71 82/75 79 gibt sie gern weitere Auskünfte.

Weitere Termine

Meditation des Tanzes findet jeweils dienstags von 17.30 bis 19 Uhr an folgenden Terminen statt: 26. Oktober, 9. und 23. November, 14. Dezember. Im neuen Jahr sind eingeplant 11. und 25. Januar, 8. und 22. Februar, 8. und 29. März, 12. und 26. April, 10., 24. und 31. Mai, 21. Juni und 5. Juli.

Aufgrund der behördlichen Corona-Vorschriften ist nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden zugelassen. Deshalb bitte zum jeweiligen Tanztermin anmelden unter 0 71 82/75 79. Auch können nur geimpfte, getestete oder genesene Personen an der Veranstaltung teilnehmen. Ein Nachweis ist erforderlich.

Als Unkostenbeitrag gilt ein Richtwert von 5 bis 10 Euro pro Person und Termin. Der Beitrag ist ausschließlich für das Dietrich-Bonhoeffer- Haus bestimmt. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung der Tänzerinnen und Tänzer.