Tipps der Redaktion

Psychedelic Rock mit neuem Anstrich

Jamhed
Jamhed präsentieren ihren Psychedelic Rock live auf der Open-Air-Bühne der Manufaktur. © Verena Ecker

Auf ihrem dritten Album „Gelee Royal“ verstecken Jamhed so manche Überraschungen. Das etwas verstaubte Genre Psychedelic Rock bekommt bei der Band, die sich 2007 gründete, einen neuen Anstrich. Spielereien im Jazz sowie im Hip-Hop lassen sich auf der Platte ebenso finden wie mehrere Instrumentalstücke, die den Hörer regelrecht aufsaugen.

Weniger Prog-Pop wie auf dem ebenfalls beachtlichen Vorgänger „Lollipop Give–away in Wee-Wah-Wonderland“, dafür mit allerlei Klangexplosionen, die die Reichweite von Jamhed ausmachen.

Mit „Gelee Royal“ gefüttert, geben Jamhed den bisher ehrlichsten Einblick in ihr Schaffen, durch das wachsende Selbstbewusstsein kommen sowohl mehr Gefühle als auch Zerbrechlichkeit zum Ausdruck.

Der Eintritt ist frei, ein Kescher (Abstand) geht rum.