Tipps der Redaktion

Was bedeutet das Linden-Museum für dich?

Umfrage Linden-Museum
Die Online-Umfrage „Was bedeutet das Linden-Museum für dich?“ soll Wünsche und Vorstellungen der Museumsbesucher für eine Neugestaltung sammeln. © Linden-Museum

Stuttgart. Das Linden-Museum Stuttgart startet eine Besucherumfrage im Hinblick auf die Konzeption eines geplanten Neubaus. Durch die Befragung sollen Vorstellungen und Wünsche der Besucherinnen und Besucher für eine Neugestaltung mit in den Gestaltungsprozess einfließen.

Die Online-Befragung unter dem Motto „Was bedeutet das Linden-Museum für dich?“ ist bis Sonntag, 9. Mai, unter www.lindenlab.de/befragung abrufbar.

Das Linden-Museum umfasst eine Sammlung von rund 160 000 Objekten aus aller Welt, die die Vielfalt menschlicher Kultur zeigen. Das Museum befindet sich in einer Phase der Neuausrichtung, um ein Museum für Stuttgart und die Region zu werden, das neue Perspektiven eröffnet. Ein Fokus liegt hierbei auf der verstärkten Zusammenarbeit mit der Gesellschaft.

Das Museum erprobt vor diesem Hintergrund verschiedene Formen der Befragung, um Aufschluss über Erwartungen und Wünsche im Hinblick auf eine Neukonzeption zu erhalten und Teilhabe zu ermöglichen. Auch Menschen, die das Museum bisher nicht besucht haben, sind herzliche eingeladen, an der Umfrage teilzunehmen.

Der Fokus liegt auf einer möglichst qualitativen Befragung, bei der individuelle Zugänge und Meinungen zum Linden-Museum deutlich werden sollen. Dabei handelt es sich um eine erste Bestandsaufnahme und eine Öffnung gegenüber den vorhandenen Interessen und Bedarfen an das Linden-Museum. Die Besonderheit der Befragung liegt darin, nicht ein bestimmtes Angebot des Museums zu evaluieren, wie etwa eine Ausstellung, sondern das Image und die Reichweite des Museums sowie dessen Bedeutung für Stuttgart.

Die Umfrage besteht aus zwei wesentlichen Komponenten: Im Kontext der anhaltenden Pandemie startet das Linden-Museum mit einer Online-Befragung, die Teilnehmenden können dort auch ihre Kontaktdaten hinterlassen, um in einen weiteren Austausch zur Neuausrichtung des Museums eingebunden zu werden. Für die Teilnahme an der Online-Befragung winken zudem attraktive Preise.

Auf Basis dieser Online-Befragung soll im Juni 2021 eine weitere Befragung an unterschiedlichen Orten in der Stadt Stuttgart stattfinden, um mit Bürgerinnen und Bürgern tiefergehend über das Linden-Museum ins Gespräch zu kommen.

Die Befragung ist ein Bestandteil des Lindenlab, das im Rahmen der Initiative für Ethnologische Sammlungen der Kulturstiftung des Bundes gefördert wird. Im Projekt wird die Grundlage für eine Neuausrichtung experimentell erarbeitet.

Nähere Informationen gibt es auf www.lindenlab.de/befragung, www.lindenmuseum.de.