VfB Stuttgart

Mitgliederversammlung des VfB Stuttgart soll im Frühjahr 2021 stattfinden

VfB Symbolbild Wappen
Symbolbild. © ZVW/Simeon Kramer

In einer E-Mail hat der VfB Stuttgart am Mittwochmittag (12.08.) seine Mitglieder darüber informiert, dass die diesjährige Mitgliederversammlung auf das Frühjahr 2021 verschoben werden soll. Die ursprünglich für den 11. Oktober 2020 vorgesehene Versammlung könne aufgrund der unsicheren Corona-Beschränkungen bei den Veranstaltungsteilnehmern nicht stattfinden.

VfB will trotzdem über Entwicklungen im Jahr 2020 berichten

Bereits im Juni 2020 legte der Verein dar, dass er die Mitgliederversammlung als Präsenzveranstaltung durchführen wolle. Aufgrund der Corona-Pandemie gebe es aber nach wie vor noch bestehende Beschränkungen, die das ursprüngliche Vorhaben, die Mitgliederversammlung noch in diesem Jahr abzuhalten, nicht möglich mache, so das Präsidium. 

Die Mitgliederversammlung soll nach Aussage des Präsidiums baldmöglichst im Frühjahr 2021 stattfinden. Über digitale Wege werde man sich erst Gedanken machen, wenn zu Jahresbeginn 2021 immer noch keine Präsenzveranstaltungen stattfinden könnten, heißt es in der Mail. Da man auch in diesem Jahr die Mitglieder des Vereins über die wichtigsten Entwicklungen und Planungen informieren wolle, gebe es in diesem Jahr noch einen Bericht - in welcher Form sei jedoch noch unklar.