VfB Stuttgart

Nachwuchsförderung in der Region Hohenlohe: VfB kooperiert mit dem FSV Hollenbach

VfB NLZ Nachwuchs Symbolbild
NLZ © ZVW/Simeon Kramer

Das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des VfB Stuttgart kooperiert ab sofort mit dem Verbandsligisten FSV Hollenbach. Im Rahmen seiner überregionalen Talent- und Nachwuchsförderung wird der Bundesligist damit auch in der Region Hohenlohe mit einem Fußballstützpunkt für Kinder und Jugendliche vertreten sein. Ziel der Schwaben ist es, auch in diesem Landesteil über den Partnerverein vor Ort zu sein und so Talente zu entdecken, zu entwickeln und begleiten.

"Von dieser neuen Kooperation werden alle Beteiligten nachhaltig profitieren", so VfB-Chef Thomas Hitzlsperger. Die Zusammenarbeit mit dem FSV Hollenbach sei ein "weiterer Mosaikstein in unserem neu aufgesetzten Scoutingnetz. Wir wollen auch in der Region Hohenlohe das Potenzial für den VfB ausschöpfen und freuen uns, dass es bald losgeht", so der NLZ-Leiter Thomas Krücken.

An der Kooperation ist auch der Hauptsponsor der Stuttgarter, Jako, beteiligt. Der Hauptsitz des VfB-Ausrüsters liegt nur wenige Meter vom Vereinsgelände der Hollenbacher entfernt, außerdem ist der FSV der Heimatverein des Jako-Gründers Rudi Sprügel.