VfB Stuttgart

Neue Podcast-Folge: 5:1 und 2:2 - Wie die VfB-Spiele gegen den BVB und Union Berlin einzuordnen sind

Podcast_VfB_Homepage
Der Fußball-Podcast aus dem Zeitungsverlag Waiblingen. © ZVW

5:1 gegen Borussia Dortmund, 2:2 gegen Union Berlin - die Ausbeute des VfB Stuttgart aus den vergangenen beiden Bundesliga-Spielen kann sich sehen lassen. Vor allem der Kantersieg in Dortmund, als die Stuttgarter die Schwarz-Gelben phasenweise an die Wand spielten, sorgte bundesweit für Aufsehen. Doch wie ist der Sieg des VfB im Signal Iduna Park einzuordnen? War das Unentschieden gegen Union Berlin vielleicht sogar mehr wert? Und warum findet hinter den Kulissen gerade ein Kulturkampf statt?

Das alles erfahren Sie in einer neuen Folge von „Wir reden über den VfB“, dem Fußball-Podcast aus dem Zeitungsverlag Waiblingen (ZVW). Die Redakteure Danny Galm und Simeon Kramer diskutieren die VfB-Themen der Woche.

Die Themen im Überblick:

  • Vertragsverlängerung mit Sven Mislintat: Warum der VfB seinen Sportdirektor bis 2023 bindet.
  • 5:1-Kantersieg gegen Dortmund: War der BVB so schlecht oder der VfB so gut?
  • 2:2 gegen Union Berlin: Warum das Unentschieden die bislang größte Reifeprüfung für den VfB war.
  • Präsidentschaftswahl im März 2021: Warum hinter den Kulissen ein Kulturkampf tobt.
  • Auswärtsspiel in Wolfsburg: Warum es der VfB in Wolfsburg leichter haben wird, als gegen Union Berlin.

Hier finden Sie die aktuelle Folge:

Fragen, Kritik oder Anmerkungen zu unserem Podcast? Immer her damit! Gerne auch direkt an die Redakteure Frank Nipkau (frank.nipkau@zvw.de), Danny Galm (danny.galm@zvw.de) oder Simeon Kramer (simeon.kramer@zvw.de).