VfB Stuttgart

Neue Podcast-Folge: Abwehr-Sorgen vor dem Duell gegen Hertha BSC Berlin - und Krisenstimmung auf der VfB-Geschäftsstelle

Podcast_VfB_Homepage
Der Fußball-Podcast aus dem Zeitungsverlag Waiblingen. © ZVW

Nach zweiwöchiger Länderspielpause geht es für den VfB Stuttgart am kommenden Samstag, den 17. Oktober, gegen Hertha BSC Berlin (ab 15.30 Uhr im ZVW-Liveticker). Die bisherige Bilanz kann sich sehen lassen: Das Weiterkommen im DFB-Pokal gegen den Drittligisten Hansa Rostock und in der Liga ein Remis gegen Leverkusen, ein Sieg in Mainz und eine Niederlage gegen Freiburg.

Doch neben dem Platz, auf der Geschäftsstelle der Schwaben, brennt es. VfB-Präsident Claus Vogt treibt die Aufklärung der Daten-Affäre rund um die Ausgliederung im Jahr 2017 unerbittlich voran. Vorstandsvorsitzender Thomas Hitzlsperger will die Führungsebene des Clubs umstrukturieren, Enttäuschungen und Ärger unter den Mitarbeitern sind vorprogrammiert. Und parallel dazu muss der Bundesligist Verletzungen von Schlüsselspielern wie Donis Mavropanos oder Waldemar Anton verkraften. 

Darüber sprechen Chefredakteur Frank Nipkau und VfB-Reporter Simeon Kramer in einer neuen Folge von "Wir reden über den VfB", dem Fußball-Podcast aus dem Zeitungsverlag Waiblingen (ZVW).

Die Themen im Überblick

  • Die Aufklärung der Daten-Affäre: Präsident Claus Vogt hat die große Chance, sich zu profilieren
  • Umstrukturierung auf der Führungsebene: Thomas Hitzlsperger will due zweite Hierarchie-Ebene verschlanken
  • Länderspiel-Pause: Diese VfB-Spieler waren auf Reisen
  • Transferfenster: Welche Zu- und Abgänge gab es noch beim VfB?
  • Das Spiel gegn Hertha BSC Berlin: Wie lief die Pressekonferenz und was erwartet den VfB in der Hauptstadt?

Fragen, Kritik oder Anmerkungen zu unserem Podcast? Immer her damit! Gerne auch direkt an die Redakteure Frank Nipkau (frank.nipkau@zvw.de), Danny Galm (danny.galm@zvw.de) und Simeon Kramer (simeon.kramer@zvw.de).