VfB Stuttgart

Neue Podcast-Folge: Gibt es einen Ausweg aus dem Machtkampf zwischen Thomas Hitzlsperger und Claus Vogt?

Podcast_VfB_Homepage
Der Fußball-Podcast aus dem Zeitungsverlag Waiblingen. © ZVW

Das neue Jahr ist für den VfB Stuttgart denkbar schlecht gestartet: Nachdem bekannt wurde, dass sich AG-Boss Thomas Hitzlsperger für das Amt des Präsidenten bewirbt und somit den offenen Konflikt mit dem aktuellen Amtsinhaber Claus Vogt sucht, tobt ein erbitterter Machtkampf an der Mercedesstraße - und das in aller Öffentlichkeit. Das Sportliche - wie zum Beispiel die jüngste 0:1-Niederlage gegen RB Leipzig oder das anstehende Auswärtsspiel gegen den FC Augsburg - rückt dabei komplett in der Hintergrund. 

Auch unsere VfB-Reporter Danny Galm und Simeon Kramer befassen sich intensiv mit dem Machtkampf, der den Traditionsclub aus Bad Cannstatt zu zerreißen droht. Dabei stellen sie sich vor allem eine Frage: Wie kann ein Ausweg aus dem schier aussichtslosen und verhärteten Konflikt gefunden werden? Das alles erfahren Sie in einer neuen Folge von „Wir reden über den VfB“, dem Fußball-Podcast aus dem Zeitungsverlag Waiblingen (ZVW).

Die Themen im Überblick:

  • Thomas Hitzlsperger bewirbt sich als Präsidentschafts-Kandidat: Warum?
  • Was sind die Hintergründe des Machtkampfes zwischen Hitzlsperger und Vogt?
  • Gibt es einen Ausweg aus dem Konflikt?
  • Rückblick auf die 0:1-Niederlage gegen RB-Leipzig
  • Ausblick auf das Auswärtsspiel in Augsburg