VfB Stuttgart

Neun VfB-Profis auf Länderspielreise

U21-Freundschaftsspiel GERPOR_0
Abwehrspieler Timo Baumgartl steht erneut im Kader der deutschen U 21-Nationalelf. © Danny Galm

Stuttgart.
Die Bundesliga pausiert nach dem 11. Spieltag bereits zum dritten Mal in dieser Saison. In der Länderspielpause sind neun Profis aus dem Kader von Cheftrainer Hannes Wolf mit ihren Nationalmannschaften auf Reisen. Nach Rücksprache mit dem jeweiligen Nationalverband bleiben die leicht angeschlagenen Chadrac Akolo und Berkay Özcan in Stuttgart.

Folgende VfB-Profis sind während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs:

Benjamin Pavard

Der Innenverteidiger wurde von Nationaltrainer Didier Deschampes erstmals in die französische A-Nationalmannschaft berufen und steht im Kader für die beiden Freundschaftsspiele gegen Wales (10. November) und Deutschland (14. November).


Emiliano Insua

Der Argentinier steht erstmals seit 2011 wieder im Kader der Albiceleste. In zwei Testspielen geht es für den 28-jährigen Außenbahnspieler gegen Russland (11. November) und Nigeria (14. November).

 

¡Buenas Noches! #Argentina #Albiceleste #YoAmoAMiSeleccion

Ein Beitrag geteilt von Emiliano Insua (@emilianoinsua) am

 

Takuma Asano

Auch auf den Stuttgarter Flügelflitzer warten in der Länderspielpause zwei Freundschaftsspiele: Mit der japanischen Nationalmannschaft geht es für Asano zunächst in Tokio gegen Brasilien (10. November) und dann in Brüssel gegen Belgien (14. November).

 

Ebenezer Ofori

Für Ebenezer Ofori geht es mit der ghanaischen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation um wichtige Punkte. Gegner am 12. November im Baba Yara Sports Stadium (Kumasi) ist Ägypten.

Timo Baumgartl

Abwehrspieler Timo Baumgartl spielt mit der deutschen U 21-Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation. Die Mannschaft von Nationaltrainer Stefan Kuntz muss dabei zweimal auswärts antreten: Am 9. November gegen Aserbaidschan und am 14. November gegen Israel.

 

🇩🇪🇩🇪🇩🇪🔝🔝🔝 #believeinyourself #dfbu21 #brillenträgeruntersich #klaresicht

Ein Beitrag geteilt von Timo Baumgartl (@baumgartl5) am

 

Josip Brekalo und Anto Grgic

San Marino (8. November) und Griechenland (13. November) heißen die kommenden Gegner in der EM-Qualifikation für Josip Brekalo und die kroatische U 21-Nationalelf. Teamkollege Anto Grgic tritt ebenfalls in der EM-Quali an und erwartet mit der schweizer U 21 am 14. November Portugal.

Dzenis Burnic

Auf den Unglücksraben vom Wochenende warten im Rahmen der U 20 Elite League zwei echte Klassiker: Mit der deutschen U 20 Nationalmannschaft geht es am 9. November gegen Italien und dann am 14. November gegen England.

 

Nice to be back with the nationalteam 🇩🇪⚽️ #GERNED

Ein Beitrag geteilt von Dženis Burnić (@dz.burnic) am