Ostalbkreis

A7 bei Ellwangen: Auto durch die Luft geschleudert - Fahrerin in Lebensgefahr

Rettungshubschrauber
Ein Rettungshubschrauber setzt zur Landung an. © Matthias Balk

Ellwangen (dpa/lsw) - Ein Sportwagen hat sich auf der Autobahn 7 mehrfach überschlagen und ist zehn Meter durch die Luft geschleudert worden. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall am Freitagmorgen bei Ellwangen (Ostalbkreis) lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei mitteilte. Das Auto der 34-Jährigen kam aus bislang unbekannter Ursache von der Autobahnausfahrt in den Grünstreifen und überschlug sich daraufhin mehrfach. An der Autobahnzufahrt wurde der Wagen erneut ausgehebelt und durch die Luft geschleudert, bevor er an der Böschung der Auffahrt zum Liegen kam. Die Feuerwehr musste die Fahrerin aus ihrem Auto befreien. Ein Rettungshubschrauber brachte die 34-Jährige in ein Krankenhaus. Die Zufahrt zur A7 war nach dem Unfall für zwei Stunden gesperrt.