Ostalbkreis

Klima-Aktivisten kleben sich in Aalen auf der Straße fest

Polizei Wasen
Symbolbild. © ZVW/Danny Galm

Klimaaktivisten haben am Donnerstagmorgen (19.1.) in Aalen eine Kreuzung am Landratsamt blockiert. Nach Polizeiangaben versammelten sie sechs männliche Aktivisten unangemeldet auf der Fahrbahn. Zwei der Männer klebten sich am Asphalt fest. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Wie die Polizei berichtet, sei sie auf ein derartiges Szenario vorbereitet. Nachdem die Versammlung aufgelöst worden sei, lösten Mitarbeiter des herbeigerufenen Malteser Hilfsdienstes die beiden Festgeklebten von der Straße.

Da sich vier Männer weigerten, die  Straße zu verlassen, wurden sie  gegen 8.40 Uhr weggeführt und weggetragen. Zwei Aktivisten hatten die Fahrbahn zuvor freiwillig geräumt.

Gegen 9.10 Uhr war Einsatz beendet

Neben der Versammlungsbehörde und dem Malteser Hilfsdienst waren der städtische Bauhof zur Reinigung der Fahrbahn und etwa 15 Polizisten im Einsatz. Die Straße konnte gegen 9.10 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Derzeit wird geprüft, ob strafrechtliche und versammlungsrechtliche Verstöße vorliegen und der Einsatz den Betroffenen in Rechnung gestellt werden kann.