Ostalbkreis

Tödlicher Verkehrsunfall auf B29 bei Aalen: 72-Jähriger stirbt am Unfallort

Polizei
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Auf der B29 bei Aalen hat sich am Dienstagmorgen (24.01.) ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Das geht aus einer Meldung des Polizeipräsidiums Aalen hervor.

Autofahrer stößt mit drei LKW zusammen

Laut dem Polizeibericht befuhr ein 72-Jähriger gegen 6.45 Uhr die B29 von Westhausen in Richtung Aalen. Kurz vor der Bahnüberführung auf Höhe Oberalfingen geriet der Mann mit seinem Fiat auf die linke Fahrspur. Ob der 72-Jährige zum Überholen ansetzen wollte oder es eine medizinische Ursache gab, ist laut Polizei bislang unklar.

Bei dem Fahrmanöver kollidierte der Mann zunächst mit dem Anhänger eines vorausfahrenden LKW, ehe er auf der Gegenspur seitlich einen zweiten LKW rammte.

Durch die Unfallaufnahme musste die B29 voll gesperrt werden

Durch den Aufprall wurde der 72-Jährige zurück gegen den ersten LKW und anschließend wieder auf die linke Fahrbahn geschleudert. Dort kam es dann letztendlich zu dem tödlichen Frontalzusammenstoß mit einem dritten LKW.

Die drei LKW-Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Durch die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge musste die B29 in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Auf der A7 kam es dadurch zu einem leichten Stau.