Zwei Tote in Weilerbach

Leichenfund in Gehöft: Polizei fahndet weiter nach Sohn

Mann und Frau tot in Wohnhaus
Die Polizei sucht weiterhin den Tatverdächtigen und geht Hinweisen der Bevölkerung nach. Foto: Harald Tittel/dpa © Harald Tittel

Weilerbach (dpa) - Auch zwei Tage nach dem Fund zweier Leichen in einem Haus in Rheinland-Pfalz sucht die Polizei nach dem Tatverdächtigen. «Man hat ihn immer noch nicht», sagte ein Polizeisprecher am Morgen.

In der Nacht seien zwar weitere Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, die allerdings nicht zum Erfolg geführt hätten. Die Einsatzkräfte suchen im Landkreis Kaiserslautern einen 38-Jährigen.

Er steht im Verdacht, seine Mutter und einen Mann getötet zu haben. Am Dienstagmorgen waren die 60 Jahre alte Frau und ein 65-Jähriger tot in einem Gehöft gefunden worden. Die beien seien nicht verheiratet, aber vermutlich ein Paar gewesen, hieß es. Nach dem vorläufigen Ergebnis der Obduktion steht laut Polizei fest, dass sie durch Gewalteinwirkung, nicht aber durch Schussverletzungen ums Leben kamen.

Der Radius der Suche beschränkt sich auf wenige Kilometer. Der Verdächtige kenne sich aus, er stamme aus dem Gebiet, sagte der Polizeisprecher. Die Polizei bat darum, in dem Bereich keine Anhalter mitzunehmen.

© dpa-infocom, dpa:210311-99-772206/6