Brände

Millionenschaden nach Blitzeinschlag in Hallenkomplex

Blitzeinschlag setzt Lagerhalle in Brand
Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen die brennende Lagerhalle in Weingarten nach einem Blitzeinschlag. © Waldemar Gress

Weingarten (dpa) - Nach einem Blitzeinschlag in ein Hallenkomplex ist in Weingarten (Landkreis Karlsruhe) ersten Schätzungen zufolge ein Schaden in Millionenhöhe entstanden.

Zeugenaussagen zufolge schlug der Blitz in der Nacht zum Samstag ein, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Das Gebäude beherbergt Hallen, die als Autowerkstatt, Lackierereien und Lager genutzt werden.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand eine Halle bereits in Vollbrand. Vermutungen der Polizei zufolge wurden die Flammen zudem weiter angefacht, als sie auf eine Lackiererei übergriffen. Zudem explodierten Gasflaschen. Mehrere Parzellen wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Löscharbeiten dauerten am Samstagmorgen noch an.

Umliegende Häuser wurden sicherheitshalber evakuiert. Die Bewohner kamen bei Bekannten und Verwandten oder vorläufig bei der Feuerwehr unter. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr war mit etwa 300 Kräften aus umliegenden Regionen vor Ort, der Rettungsdienst mit etwa 50, und die Polizei mit rund 20 Kräften.