Umwelt

Minister: Badewarnungen im Stettiner Haff aufgehoben

Till Backhaus
Till Backhaus (SPD), Landesumweltminister von Mecklenburg-Vorpommern, steht mit einer Rettungsweste im Hafen von Ueckermünde am Stettiner Haff. © Stefan Sauer

Ueckermünde (dpa) - Anwohner und Touristen können im Stettiner Haff wieder ohne Beschränkungen baden gehen. Alle Warnungen in diesem Zusammenhang seien aufgehoben, sagte Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Till Backhaus (SPD) am Donnerstag am Rande eines Pressegesprächs in Mühlengeez.

Man habe weder in den analysierten Fischen noch im Wasser Bedenkliches gefunden. Einzelheiten sollten am Nachmittag bekannt gegeben werden. Das Umwelt- und das Gesundheitsministerium des Landes hatten nach dem Fischsterben in Polen vor dem Baden im Stettiner Haff gewarnt, weshalb es Kritik aus der Tourismusbranche gab.