VfB Stuttgart

Personalsituation vor dem Auswärtsspiel in Bremen: Einsatz von Nicolas Gonzalez "sehr fraglich"

Stuttgarts Nicolás González
Stuttgarts Nicolás González. Foto: Sebastian Gollnow/dpa © Sebastian Gollnow

Der VfB Stuttgart muss im Auswärtsspiel bei Werder Bremen voraussichtlich auf Stürmer Nicolas Gonzalez verzichten. Der Einsatz des jungen Argentiniers am Sonntag (ab 15.30 Uhr im ZVW-Liveticker) sei «sehr fraglich», sagte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo am Freitag.

Die Genesung nach dem Teilriss des Innenbandes im linken Knie stagniere. «Er hat Schmerzen bei bestimmten Bewegungen. Wir haben gehofft, dass es noch besser wird, als es aktuell ist», sagte der Coach.

Auch der Einsatz von Defensivspieler Atakan Karazor aufgrund einer Innenbandzerrung ist fraglich. Mittelfeldspieler Daniel Didavi fällt aufgrund seines Muskelfaserrisses in der Hüftmuskulatur definitiv weiter aus.

Maxime Awoudja machte nach seiner langen Verletzungspause unterdessen einen Schritt zur erhofften Rückkehr. Der Abwehrspieler, der sich im Mai einen Achillessehnenriss zugezogen hatte, nimmt inzwischen wieder am Mannschaftstraining teil.