VfB Stuttgart

Regionalliga Südwest: Noch keine Entscheidung über Vorgehen

Ein Fußball fliegt ins Netz
Ein Fußball fliegt ins Netz. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild © Jan Woitas

Aalen (dpa) - Das Vorgehen in der Fußball-Regionalliga Südwest nach dem Teil-Lockdown ist länger unklar als zunächst gedacht. Die ursprünglich bis Dienstag angedachte Entscheidung sei vertagt worden, teilte der VfR Aalen am Mittwoch mit. Hintergrund sei, dass die Bundesregierung um Bundeskanzlerin Angela Merkel noch keine Beschlüsse für Dezember und Januar getroffen habe. Auch die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart spielt in Deutschlands vierthöchster Spielklasse.

Vor zwei Wochen hatte die Liga entschieden, dass sämtliche bis zum 30. November angesetzten Spiele abgesetzt werden. Der Spielbetrieb sollte ab dem 1. Dezember nur dann wieder aufgenommen werden, wenn in den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland ab spätestens 17. November ein Mannschaftstraining unter Wettkampfbedingungen zulässig ist. In Rheinland-Pfalz ist dies noch untersagt.