Rems-Murr-Kreis

2G plus, 3G und Cosima-App: Wo gelten welche Corona-Selbsttests unter Aufsicht?

BITTE NICHT MEHR VERWENDEN
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Mit der neuen Corona-Verordnung in Baden-Württemberg vom 24.11.2021 gilt eine ausgeweitete Testpflicht. Geimpfte oder von Corona genesene Menschen müssen sich beispielsweise in der derzeitigen Alarmstufe II testen lassen, wenn sie eine Veranstaltung - etwa ein Konzert oder einen (noch nicht abgesagten) Weihnachtsmarkt - besuchen möchten. 

Dafür müssen sie jedoch nicht jedes Mal ein Testzentrum aufsuchen. Testergebnisse, die mit der RMK-Cosima-App (Testnachweis der Stufe 2) erfasst wurden, gelten nach Angaben des Landratsamtes Rems-Murr ebenfalls als zulässiger Testnachweis für 2G plus oder 3G (ohne PCR-Ergebnis) oder für den öffentlichen Nahverkehr. Allerdings ausschließlich dann, wenn die Testung unter Aufsicht in einem Betrieb oder in einer Schule stattgefunden hat.  Eine Ausweitung der betreuten Antigentests auf das private Umfeld ist (weiterhin) nicht erlaubt. 

Keine Nutzung im privaten Bereich

Das bedeutet beispielsweise: Ein Familienmitglied, das als geschulter Dritter in der Cosima-App Testergebnisse bescheinigen kann, darf seinen Status nicht dazu nutzen, um Verwandten oder Freunden Testergebnisse zur weiteren Verwendung, etwa für eine Busfahrt, eine Familienfeier oder eine Veranstaltung auszustellen. 

Ein Pressesprecher des Sozialministeriums erklärt auf Nachfrage: Auch die Anbieter von Dienstleistungen, etwa Konzertveranstalter oder Friseure, dürfen als geschulte Dritte Testungen durchführen. Diese gelten dann aber ausschließlich für den Zweck der Veranstaltung oder der entsprechenden Dienstleistung und dürfen nicht auf andere Bereiche übertragen werden. 

Der Schülerausweis galt bislang in den Ferien als Nachweis

"Weiterhin gilt der Schülerausweis als Nachweis. In den Sommer- und Herbstferien gab es eine Ausnahmeregelung, so dass Schüler ihren Schülerausweis als Nachweis vorlegen durften und auch in der testfreien Zeit keine weiteren Tests vorweisen mussten. Ob eine derartige Ausnahmeregelung auch für die Weihnachtsferien gilt, werden wir in den kommenden Wochen noch festlegen", so der Sprecher des Sozialministeriums. Der Waiblinger Weihnachtszirkus hatte in einer Pressemeldung geschrieben, Schüler müssten bei Vorstellungen in den Weihnachtsferien nicht nur den Schülerausweis sondern auch einen gültigen, tagesaktuellen Testnachweis von offizieller Stelle mitbringen. Das ist nach Angaben des Sprechers des Sozialministeriums aber derzeit (noch) nicht vorgesehen.

Wer den Test aus der RMK-Cosima-App als Testnachweis mit QR-Code bei einer Veranstaltung oder in Bus und Bahn verwenden möchte, kann das  gültige Testergebnis in der App aufrufen und über den Button "Luca-App" in die Luca-App übertragen. In der Luca-App wird Ihr Ergebnis dann mit einem QR-Code angezeigt. 

Mit der neuen Corona-Verordnung in Baden-Württemberg vom 24.11.2021 gilt eine ausgeweitete Testpflicht. Geimpfte oder von Corona genesene Menschen müssen sich beispielsweise in der derzeitigen Alarmstufe II testen lassen, wenn sie eine Veranstaltung - etwa ein Konzert oder einen (noch nicht abgesagten) Weihnachtsmarkt - besuchen möchten. 

Dafür müssen sie jedoch nicht jedes Mal ein Testzentrum aufsuchen. Testergebnisse, die mit der RMK-Cosima-App (Testnachweis der Stufe 2) erfasst

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper