Rems-Murr-Kreis

Absurder Streit bei den Grünen im Rems-Murr-Kreis um Familie Fazio und Facebook-Likes, Spionage und Stalinismus

1/4
Gruennominierung
Hauptfiguren im grünen Streit: Kandidatin Swantje Sperling ... © ALEXANDRA PALMIZI
2/4
Stones
... Rolf Schmidt vom Kreisvorstand ... © Gaby Schneider
3/4
DemoCariati
... Gegenkandidat Alfonso Fazio ... © Gaby Schneider
4/4
FazioM2
... und Like-Button-Drückerin Marilena Fazio. © Ralph Steinemann Pressefoto

Die Grünen haben gewonnen wie noch nie – die Landtagswahl 2021: ein Triumph. Im Rems-Murr-Kreis aber sind sie in einen Rosenkrieg verstrickt, wie man ihn sich irrer und wirrer nicht ausdenken kann. Zu den hin- und herfliegenden Vorwürfen gehören: Spionage. Stalinismus. Parteischädigendes Verhalten. Beleidigte Leberwurstigkeit. Es begann damit, dass ... Halt! Strittig ist bereits, wie es begann.

Begann es mit Alfonso Fazios Dickkopf? Oder mit Willi Halders Rückzug?

Variante

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion