Rems-Murr-Kreis

Bahn-Streiks im Rems-Murr-Kreis: So ist der Stand bei S-Bahn, Go-Ahead und SSB

S-Bahnstreik Bahnstreik Streik Bahn GDL S2 Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) hat ihre Streiks am Montagmorgen (23.08.) auf den Personenverkehr ausgeweitet. Bis in den frühen Mittwochmorgen müssen sich damit alle Bahnreisende auf massive Einschränkungen und Zugausfälle einstellen. Auch der Rems-Murr-Kreis ist von den Streiks betroffen - wir geben den Überblick, wie der Stand bei S-Bahn, Go-Ahead und SSB ist.

Ersatzfahrplan: S-Bahnen fahren im Stundentakt 

Laut dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) gilt aktuell ein Ersatzfahrplan. Das bedeutet: Die Hauptlinien der S-Bahn Stuttgart sollen im Stundentakt fahren.

Der vorgesehene Ersatzfahrplan im Überblick:

  • S2 Schorndorf–Stuttgart Hauptbahnhof: Stündlich ab Schorndorf zur Minute 03; stündlich ab Stuttgart Hauptbahnhof zur Minute 50
  • S12 Schorndorf-Bad Cannstatt-Esslingen: Nicht im Einsatz
  • S23 Backnang–Flughafen/Messe–Filderstadt: Stündlich ab Backnang zur Minute 11; stündlich ab Filderstadt zur Minute 34
  • S4 Backnang–Marbach (Neckar)–Stuttgart Hauptbahnhof: Die S4 fährt in zwei Linienabschnitten.

    In Marbach (Neckar) besteht jeweils unmittelbar Anschluss.

    Backnang–Marbach (Neckar): Stündlich ab Backnang zur Minute 03; stündlich ab Marbach (Neckar) zur Minute 38.

    Marbach (Neckar)–Stuttgart Hauptbahnhof: Stündlich ab Marbach (Neckar) zur Minute 25; stündlich ab Stuttgart Hauptbahnhof zur Minute 07

Die Realität: Verspätungen und Zugausfälle

Obwohl der VVS von einem Ersatzfahrplan spricht und ein stündliches Angebot verspricht, ist die Realität am frühen Montagmorgen eine andere: Auf allen Linien kommt es zu massiven Einschränkungen, Verspätungen und Zugausfällen. 

S-Bahnstreik Bahnstreik Streik Bahn S-Bahn GDL Anzeigetafel Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Auf der Nachrichtenplattform Twitter werden etwa im Minutentakt Meldungen verbreitet, die über den erneuten Totalausfall einer Hauptverkehrslinie berichten. 

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von Twitter bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

 

Die Sonderlinie S12 etwa, die über Schorndorf, Waiblingen und Bad Cannstatt nach Esslingen führt, ist laut dem VVS überhaupt nicht im Einsatz. Bahnfahrer brauchen also gute Nerven und viel Zeit im Gepäck, wenn sie S-Bahn fahren wollen.

Go-Ahead und SSB: Nicht von den Streiks betroffen

Die einzig positive Nachricht für Bahnfahrer: Nahverkehrszüge von Abellio und Go-Ahead sowie die Stadtbahnen der SSB fahren - und das recht zuverlässig. Der Regionalzug von Schorndorf nach Stuttgart kam planmäßig um 7.44 Uhr und konnte alle Reisenden aufnehmen, wie ein ZVW-Reporter vor Ort berichtet. 

S-Bahnstreik Streik Bahn GDL Go-Ahead
Die Züge von Go-Ahead fahren pünktlich ab Schorndorf nach Stuttgart. © Gabriel Habermann