Rems-Murr-Kreis

Bestnoten für 48 Auszubildende: IHK Rems-Murr zeigt sich begeistert

Stihl Produktion
All die Jahre gab's Fotos von der Feier für die Prüfungsbesten – dieses Jahr mangels Feier bereits zum zweiten Mal nicht. Das Foto ist in der Produktion bei Stihl entstanden; der sogar bundesbeste Auszubildende hat bei Stihl Produktionstechnologe gelernt und heißt Philipp Geller. © Stihl / www.gbayerl.com

Ein Videogruß kann eine Feier nicht ersetzen. Die Glückwünsche kommen dennoch von Herzen, wenn auch „nur“ virtuell: 48 Auszubildende haben ihre Prüfungen vor der Industrie- und Handelskammer Rems-Murr mit der Bestnote „sehr gut“ abgeschlossen, wofür die IHK sie jetzt besonders ausgezeichnet hat. Unter den Besten haben es vier Auszubildende gar auf Landesebene auf den ersten Platz geschafft. Ein Auszubildender wurde in seiner Sparte Bundesbester.

Rund 1300 Frauen und Männer haben diesen Herbst ihre Abschlussprüfungen abgelegt. IHK-Präsident Claus Paal verabschiedete die Absolventen per Videogruß „mit den besten Wünschen in ihre berufliche Zukunft.“ Die 48 Besten erhielten eine Urkunde, einen Büchergutschein sowie ein persönliches Glückwunschschreiben.

Mit Fleiß, Motivation und Leidenschaft ans Werk gegangen

Per Video gratuliert Claus Paal den Prüfungsbesten zu ihren „hervorragenden Leistungen“: „Ohne eine gehörige Portion Fleiß, Motivation und Leidenschaft wäre dieser Erfolg, gerade angesichts der pandemiebedingten Begleitumstände, nicht möglich gewesen. Darauf könnt ihr stolz sein und dafür spreche ich euch ausdrücklich meinen Respekt und meine Anerkennung aus“, so Paal in seiner Videobotschaft.

Hinter einer Top-Leistung stünde immer auch eine Top-Mannschaft, betont Paal und richtet seinen Dank an die Ausbildungsverantwortlichen in den Betrieben, an die Lehrkräften an den Berufsschulen sowie an die ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfern der IHK, die zum Ausbildungserfolg maßgeblich beigetragen hätten.

Die Preise der Friedrich-Kelch-Stiftung für die jahrgangsbesten Auszubildenden erhielten Philipp Geller (Produktionstechnologe, Andreas Stihl AG & Co. KG, Waiblingen) und Tomas Jakob (Fachinformatiker, Fachrichtung Anwendungsentwicklung, CDA IT Systems, Backnang) für das beste Prüfungsergebnis in einem gewerblich-technischen Ausbildungsberuf. Das beste Prüfungsergebnis in einem kaufmännischen Ausbildungsberuf erreichten punktgleich Chiara Theil (Tourismuskauffrau, Schlienz-Tours GmbH & Co. KG, Kernen) und Timo Grohmann (Kaufmann im Einzelhandel, Theodor Wölpert GmbH & Co. KG, Murrhardt).

Bundesbester Azubi seines Fachs

Vier Absolventen aus Betrieben im Rems-Murr-Kreis gehören zu den landesbesten Azubis in einem IHK-Ausbildungsberuf. Die vier Landesbesten sind: Tomas Jakob (Fachinformatiker, Fachrichtung Anwendungsentwicklung, CDA IT Systems, Backnang), Kai Matthes (Fachkraft für Metalltechnik, Fachrichtung Zerspanungstechnik, HES Präzisionsteile Hermann Erkert GmbH, Sulzbach), Florian Mandel (Fachkraft für Veranstaltungstechnik, iLux Veranstaltungstechnik GmbH, Waiblingen) und Philipp Geller (Produktionstechnologe, Andreas Stihl AG & Co. KG, Waiblingen). Er ist gleichzeitig bundesbester Azubi seines Fachs und damit einer von insgesamt fünf Auszubildenden aus der Region Stuttgart, die für ihre herausragenden Leistungen einen Stern auf dem Walk of Fame vor dem Stuttgarter IHK-Haus erhalten.

Ausbildung hilft gegen Fachkräftemangel

Betriebe beklagen seit vielen Jahren Fachkräftemangel, und das Problem wird sich in Zukunft eher verschärfen. Vor diesem Hintergrund wirbt die IHK sowohl bei potenziellen Ausbildungsbetrieben wie auch bei jungen Leuten für die betriebliche Ausbildung: Unternehmen profitieren davon, schreibt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, dass Azubis alles von der Pike auf kennenlernen und rasch selbstständige Arbeitsaufgaben übernehmen können. Azubis „erwerben eine hochwertige und international anerkannte Qualifikation, nach deren Abschluss sie als Fachkraft geschätzt werden und gute Karrierechancen haben“.

Ein Videogruß kann eine Feier nicht ersetzen. Die Glückwünsche kommen dennoch von Herzen, wenn auch „nur“ virtuell: 48 Auszubildende haben ihre Prüfungen vor der Industrie- und Handelskammer Rems-Murr mit der Bestnote „sehr gut“ abgeschlossen, wofür die IHK sie jetzt besonders ausgezeichnet hat. Unter den Besten haben es vier Auszubildende gar auf Landesebene auf den ersten Platz geschafft. Ein Auszubildender wurde in seiner Sparte Bundesbester.

Rund 1300 Frauen und Männer haben

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper