Rems-Murr-Kreis

Bewerben mit Kopftuch: So geht es gut

Bewerben mit Kopftuch
„Bewerben mit Kopftuch“ hieß das Online-Seminar, das die Agentur für Arbeit diesem ganz bestimmten Kreis von Muslimas angeboten hat. Referentin war Anna Basse, Trainerin für Integration aus Königstein. © ALEXANDRA PALMIZI

Wo genau eigentlich fängt es an zu knirschen, wenn ein Unternehmen eine Stelle besetzen will, womöglich einen Traumjob, und es bewerben sich Frauen darauf, die ein Kopftuch tragen? Frauen, die offensiv zeigen, dass sie Muslimas sind? An was kaut dann der potenzielle Arbeitgeber? Wo liegt das Problem der Frauen? Und wie können alle miteinander zusammenfinden?

Daran, dass gläubige Muslimas täglich mehrmals beten, sagt Alija, kann's nicht liegen. Denn das Beten, sagt sie, dauere nur

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich