Rems-Murr-Kreis

Christian Drosten wäre einverstanden: Ein Sonntagsbesuch am Rodelhang in Kaisersbach

1/6
Schneebericht
Der Rodelhang in Kaisersbach am Sonntagnachmittag, 24. Januar.
© Alexandra Palmizi
2/6
Der Rodelhang in Kaisersbach am Sonntagnachmittag, 24. Januar.
Der Rodelhang in Kaisersbach am Sonntagnachmittag, 24. Januar. © Alexandra Palmizi
3/6
Der Rodelhang in Kaisersbach am Sonntagnachmittag, 24. Januar.
Der Rodelhang in Kaisersbach am Sonntagnachmittag, 24. Januar. © Alexandra Palmizi
4/6
Der Rodelhang in Kaisersbach am Sonntagnachmittag, 24. Januar.
Der Rodelhang in Kaisersbach am Sonntagnachmittag, 24. Januar. © Alexandra Palmizi
5/6
Der Rodelhang in Kaisersbach am Sonntagnachmittag, 24. Januar.
Der Rodelhang in Kaisersbach am Sonntagnachmittag, 24. Januar. © Alexandra Palmizi
6/6
Der Rodelhang in Kaisersbach am Sonntagnachmittag, 24. Januar.
Der Rodelhang in Kaisersbach am Sonntagnachmittag, 24. Januar. © Alexandra Palmizi

Ist der Rodelhang der Baggersee des Winters? Viel wurde im Sommer darüber spekuliert, ob das Badegetümmel zum Ansteckungs-Hotspot werden könnte. Stellt sich dieselbe Frage nun womöglich auch für den Kaisersbacher Rodelhang? Schauen wir mal vorbei. Das Ergebnis: eindeutig ...

13.30 Uhr am Sonntag, 24. Januar: Vielleicht 100 Leute tummeln sich auf einem Areal von locker 100 auf 200 Meter Größe. Kurz rechnen: Das macht für jeden etwa 200 Quadratmeter. Natürlich verteilen sich die Leute

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion