Rems-Murr-Kreis

Corona, 28.11.: Hotspot-Alarm im Rems-Murr-Kreis, Schock in Meißen und Erzgebirge

Warnapp
Corona-Warnapp rot: erhöhtes Risiko. © Joachim Mogck

Ab Montag, 29. November, herrscht im Rems-Murr-Kreis Hotspot-Alarm: Weil sowohl am Samstag als auch am Sonntag die Inzidenz über 500 lag, gibt es nun Regelverschärfungen für Ungeimpfte. In unserem sächsischen Partnerlandkreis Meißen und im Erzgebirgskreis, wo Welzheimers Partnerstadt Auerbach liegt, eskaliert die Lage zusehends.

Welche Regeln gelten nun?

Am Samstag betrug die Inzidenz 502, am Sonntag ging sie gar auf 506 – damit greift nun ab Montag, 29.

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion