Rems-Murr-Kreis

Corona-Auffrischimpfungen: Wer darf, wer sollte und warum?

Booster Impfung
Bei der Impfaktion in der Hermann-Schwab-Halle in Winnenden am vergangenen Freitag (5.11.201) waren besonders Zweit- und Drittimpfungen gefragt. Doch wer ist eigentlich berechtigt, eine Drittimpfung zu erhalten? © Alexandra Palmizi

Schon Ende Oktober appellierte Gesundheitsminister Manfred Lucha an die Bevölkerung, jetzt doch auch das „Angebot der Auffrischimpfung“ zu nutzen, um das Gesundheitssystem zu entlasten. Doch es gibt Berichte von bis zu zweimonatigen Wartezeiten auf einen Booster-Impftermin. Zudem weigern sich viele Ärzte, auch unter 70-Jährigen eine Auffrisch-Impfung zu gewähren. Andere "drittimpfen" bereits Patienten auch ohne Stiko-Empfehlung. Was ist jetzt eigentlich erlaubt und sinnvoll? Und: Ist ein

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich