Rems-Murr-Kreis

Corona-Hotspots Rems-Murr, Inzidenzen und Todesfälle bei unter 18-Jährigen

Psyche der Jüngsten
Am 2. November waren 245 von 48 898 Kindern unter 12 Jahren im Rems-Murr-Kreis infiziert und in Quarantäne. © pixabay

„Aktuell spielt sich das Infektionsgeschehen vor allem in der ungeimpften und nicht-immunisierten Bevölkerung ab. Am stärksten betroffen sind Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 0 und 19 Jahren“, teilt das Landesgesundheitsamt mit und gibt auch Auskunft über die Inzidenzen und Todesfälle bei den unter 18-Jährigen.

Die Anzahl der übermittelten Neuinfektionen ist in Baden-Württemberg in der Altersgruppe zehn bis 19 von 2925 in der Kalenderwoche 42 auf 4064 in der Kalenderwoche 43

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion