Rems-Murr-Kreis

Corona-Lage Freitagmorgen (26.11.): Hotspots, Intensivpatienten, 2G-Einzelhandel

protective-suit-g707fc2f75_1920
Nicht alle der pessimistischen Prognosen zur Belastung der Intensivstationen in Baden-Württemberg haben sich erfüllt. Die Lage ist trotzdem ernster und kritischer, als die freundlichen Augen dieser Covid-Intensivpatienten-Pflegerin aussagen. © pixabay

Der Ring zieht sich immer enger um die Region Stuttgart und den Rems-Murr-Kreis. Rings herum gelten schon in mehr als der Hälfte der 44 Stadt- und Landkreise nächtliche Ausgangsbeschränkungen für Ungeimpfte und 2G im Einzelhandel. Nicht alle der pessimistischen Prognosen zur Belastung der Intensivstationen in BW haben sich erfüllt. Setzen wir Schlaglichter auf die Hotspots und Kennzahlen. Ein Überblick über die Corona-Lage am Freitagmorgen (26.11.2021).

Patienten-Verlegungen aus

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich