Rems-Murr-Kreis

Corona: Neue Todesfälle und sieben Hotspots im Rems-Murr-Kreis

5I7A6593a
Berglen ist eine von sieben Corona-Hotspot-Gemeinden im Rems-Murr-Kreis. Jeder 91ste der rund 6400 Einwohner der Berglen war am Montag (15.11.2021) als "infiziert in Quarantäne" gemeldet. © Gabriel Habermann

Auch in den Rems-Murr-Kliniken steigt die Anzahl der stationär aufgenommenen Covid-Patienten kontinuierlich an, nun von 50 am Freitag (12.11.) auf 55 am Montag (15.11.). Elf Covid-Patienten müssen auf der Intensivstation behandelt, neun beatmet werden. Kein Wunder also, dass die landesweite Alarmstufe wohl am Mittwoch (17.11.) in Kraft tritt. Denn: In den kommenden zwei Wochen wird die Krankenhausbelegung weiter zunehmen, da eine stark steigende Inzidenz, das zeigen Erfahrungen aus der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich