Rems-Murr-Kreis

Corona Rems-Murr, 12.11.21: Bricht die medizinische Versorgung zusammen?

Krankenhaus Schorndorf Einweihung interdisziplinaere Intensivstation
Blick in die Intensivstation - die Corona-Lage spitzt sich zu. © Habermann

„Die Infektionszahlen müssen dringend sinken, damit die medizinische Versorgung der Menschen im Rems-Murr-Kreis nicht zusammenbricht“, warnt Dr. Jens Steinat, der Pandemiebeauftragte der Kreisärzteschaften im Rems-Murr-Kreis. Die Lage droht sich im Kreis, in Baden-Württemberg und in ganz Deutschland dramatisch zuzuspitzen.

Angesichts der Rekord-Inzidenzen und der drohenden Überlastung des Gesundheitswesens hat der erweiterte Krisenstab des Rems-Murr-Kreises erneut getagt, um weitere

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion