Rems-Murr-Kreis

Corona Rems-Murr: Delta-Fälle in Fellbacher Schulen

Corona Test
Symbolbild. © Benjamin Büttner

Die Delta-Variante beginnt im Rems-Murr-Kreis um sich zu greifen. Nach einem Einzelfall in Weinstadt in den Pfingstferien (es handelte sich um einen Reiserückkehrer), einem Ausbruch im Waiblinger Kinderhaus Mitte und Delta-Infektionen in einer Familie bei Backnang sind jetzt, Stand 2. Juli, auch zwei Fellbacher Schulen betroffen.

Das Gesundheitsamt des Rems-Murr-Kreises bestätigte am Freitag, 2. Juli, der Fellbacher Stadtverwaltung, dass bei drei corona-positiv getesteten Fellbacher Schülern die sogenannte Delta-Variante des Virus vorliegt. Die Schüler der Hermann-Hesse-und der Auberlen-Realschule befinden sich bereits seit Anfang der Woche in Quarantäne. Auch für die Klassenkameraden der betroffenen Schüler wurde eine Quarantäne angeordnet. Insgesamt betrifft dies 40 Jugendliche, von denen 32 in Fellbach wohnen.

Die Quarantänedauer von 14 Tagen kann nicht durch negative Tests abgekürzt werden. Die Schüler sind drei von derzeit insgesamt sieben positiv auf Corona getesteten Fellbachern. Die Schule hat die Klassen und die Eltern informiert.

Delta: Warum kein Grund zur Panik besteht

Derweil ist das Infektionsgeschehen insgesamt im Rems-Murr-Kreis aktuell sehr überschaubar. Die Inzidenz - Neuansteckungen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen - lag am Donnerstag, 1. Juli, erstmals seit dem 12. August 2020 wieder unter 10, nämlich bei 9,6.

Insofern lässt sich folgern: Das Auftauchen der Delta-Variante hat bislang mitnichten zu dynamischeren Ansteckungsherden geführt. Grund: Wenn es insgesamt derart wenige Fälle gibt, kann die Kontaktenachverfolgung, bei der Gesundheitsamt und Kommunen eng zusammenarbeiten, sehr schnell funktionieren, Infektionsketten werden dann in der Regel durchtrennt, bevor sie überhaupt eine nennenswerte Länge erreicht haben, Quaratäne-Maßnahmen helfen, die Lage stabil einzuhegen.

Es gilt die banal klingende, aber wichtige Regel: Eine sehr niedrige Inzidenz, wie wir sie aktuell haben, ist ein wichtiger Schutz gegen ein rasches Ansteigen der Infektionszahlen, eine wirksame Prävention gegen Eskalationstendenzen.

Die Delta-Variante beginnt im Rems-Murr-Kreis um sich zu greifen. Nach einem Einzelfall in Weinstadt in den Pfingstferien (es handelte sich um einen Reiserückkehrer), einem Ausbruch im Waiblinger Kinderhaus Mitte und Delta-Infektionen in einer Familie bei Backnang sind jetzt, Stand 2. Juli, auch zwei Fellbacher Schulen betroffen.

Das Gesundheitsamt des Rems-Murr-Kreises bestätigte am Freitag, 2. Juli, der Fellbacher Stadtverwaltung, dass bei drei corona-positiv getesteten Fellbacher

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper