Rems-Murr-Kreis

Corona-Tote: Katastrophen-Orte und Inseln der Seligen - wo wir im Rems-Murr-Kreis stehen im Vergleich zu den europäischen Nachbarn

Krankenhaus Schorndorf Einweihung interdisziplinaere Intensivstation
Blick in die Intensivstation der Schorndorfer Klinik. © Habermann

Lockdown, Abstand, Masken, Hygiene: Wozu tun wir das alles? Aus einem einzigen Grund: um Leben zu retten. Aber wie erfolgreich sind wir dabei, in Deutschland, im Rems-Murr-Kreis?  Wo stehen wir im europäischen Vergleich? Die schrecklich aussagekräftige Messgröße, um diese Frage zu beantworten, ist die Zahl der Toten nach Corona-Infektion pro 100 000 Einwohner. Wer kam am besten durch die erste, wer wie gut durch die zweite Welle? Es offenbart sich: Die Unterschiede sind enorm.

Wir

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion