Rems-Murr-Kreis

Corona: Viel mehr Testkapazitäten, Anzahl der Schwerpunktpraxen im Kreis hat sich verdreifacht

Corona Testzentrum
Die Testergebnisse stehen aus. © Benjamin Büttner

Im Rems-Murr-Kreis hat sich die Zahl der Corona-Schwerpunktpraxen am Montag von neun auf sage und schreibe 30 erhöht. Das könnte dann auch den Erzieherinnen und Lehrern zugutekommen, die vom Land Baden-Württemberg die Berechtigung für zwei kostenlose, freiwillige Corona-Tests bis Ende September bekommen haben, bestätigt Kai Sonntag von der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW).

Eine Erzieherin hatte dieser Zeitung von ihren Schwierigkeiten berichtet, einen solchen

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion