Rems-Murr-Kreis

Corona: Weniger Regelwut, mehr Freiheit - das fordern die Stadt-Chefs Klopfer, Palmer, Arnold

OB Richard Arnold
Der Gmünder Oberbürgermeister Richard Arnold fordert gemeinsam mit seinen Kollegen Matthias Klopfer (Schorndorf) und Boris Palmer (Tübingen) in der Coronakrise mehr Mitbestimmungsrechte für die Städte. © Gabriel Habermann

Drei Oberbürgermeister rütteln an den Gitterstäben – dem Triumvirat Richard Arnold (Gmünd, CDU), Matthias Klopfer (Schorndorf, SPD) und Boris Palmer (Tübingen, Grüne) geht der Corona-Regelungseifer des Landes zu weit. In einem gemeinsamen Papier, das sie am Montag in einer Skype-Pressekonferenz vorstellten, fordern die Stadtchefs: „mehr Eigenverantwortung“ für die Kommunen!

Sicher, die Corona-Verordnungen waren „gesamtstaatlich nötig“, um die Verbreitung des Virus zu stoppen: Das

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion