Rems-Murr-Kreis

Coronavirus: Infektionsschutz im Alltag mit Masken und Mundschutz / Ein Experte erläutert im Interview, worauf es ankommt

Schutzmasken bei 3M
Peter Stargardt (ganz links) 1977 auf einer Messe. Der Franke hat bei der deutschen Niederlassung des US-amerikanischen Technologiekonzerns 3M ab Mitte der 70er Jahre den Bereich Arbeitsschutz mit aufgebaut. Foto: Stargardt / Privat © Stargardt/privat

Der Onkel von Simone Stargardt aus Fellbach, Geschäftsführerin einer Weiterbildungsakademie, hat viele Jahre für Hersteller professioneller Schutzbekleidung gearbeitet und ab Mitte der 70er Jahre bei der deutschen Niederlassung des US-amerikanischen Multitechnologiekonzerns 3M den Verkaufsbereich Arbeitsschutz-Produkte mit aufgebaut. Während der Sars-Pandemie, von November 2002 bis Juli 2003, ist es ihm gelungen, innerhalb von drei Tagen 500 000 Mundschutz-Masken für einen großen Kunden zu

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion