Rems-Murr-Kreis

Coronavirus: Was kommt auf die Kliniken zu?

Coronavirus_0
Dieses Bild ist entstanden, als man sich am Klinikum Winnenden noch auf einen potentiellen ersten Coronavirusfall vorberitet hatte. Nun lautet die Frage eher: Für wie viele Fälle reichen die Kapazitäten? © Joachim Mogck

Rems-Murr-Kreis.
Der Kipp-Moment, in dem für die Rems-Murr-Kliniken aus der Coronavirus-Herausforderung eine Grenzerfahrung würde, lässt sich recht genau benennen: Der Umschlagpunkt wäre erreicht, wenn die Beatmungsplätze, die zur Versorgung schwer Erkrankter nötig sind, zur Neige gingen. Das wäre eine ungekannte Schicksalsprobe für unsere Krankenhäuser – die Krise nähme eine dramatisch neue Qualität an.

Solange die Plätze reichen, bekommen alle Kranken die

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion