Rems-Murr-Kreis

Die Schulen und der Lockdown: Lehrer wünschen sich endlich nachvollziehbare Regeln

Klassenzimmer lüften
Die Schülerinnen und Schüler der Lehenbachschule in Winterbach konnten im November noch – mit Maske, kräftigem Lüften und Einzelplätzen – in der Schule sitzen. Inzwischen müssen die meisten ins Home-Schooling gehen. Doch nach welchen Regeln wird das eigentlich entschieden? © ALEXANDRA PALMIZI

Michael Stoeß hat die Nase voll. Er hat genug vom „Hü und Hott“. Er spricht auch für viele Lehrerinnen und Lehrer, deren Klagen er sich seit Beginn der Pandemie anhört, denn er ist ein Gewerkschafts-Mann. Schule auf, Schule zu, Schule vielleicht auf, Schule womöglich nur daheim, aber nicht für alle, oder doch? ... Es gehe nicht darum, dass die Lehrerinnen und Lehrer nicht arbeiten wollten, sagt er. Aber sie möchten endlich eine greifbare, eine nachvollziehbare, eine verlässliche Regelung,

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion