Rems-Murr-Kreis

Ein bisschen Lob, viel Tadel: Worüber sich Patienten in den Rems-Murr-Kliniken ärgern

Klinikum
Das Entlassmanagement der Rems-Murr-Kliniken ist in der Kritik: Patienten und Angehörige beklagen zu kurzfristig terminierte Entlasstermine. © ALEXANDRA PALMIZI

Weniger Beschwerde über schlechtes Krankenhaus-Essen und unfreundliches Personal; vermehrt Klagen über sprachlose Ärztinnen und Ärzte sowie über viel zu überstürzte Entlassungen aus den Kliniken. Auf diesen gemeinsamen Nenner lassen sich der Tätigkeitsbericht der Patientenfürsprecher und der Bericht des Beschwerdemanagements der Rems-Murr-Kliniken bringen. Corona hat den Klinikalltag verändert, schreiben die vier Patientenfürsprecher/-innen in ihrem Tätigkeits- und Erfahrungsbericht. „Das

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion