Rems-Murr-Kreis

Ein Lokaljournalist mit Leib und Seele sagt Tschüss: Martin Winterling verabschiedet sich nach fast 38 Jahren beim Zeitungsverlag Waiblingen in den Ruhestand

Fellbacher Heide
„Immer wieder hingerissen“ war und ist Martin Winterling von einem seiner Lieblingsorte: Die Steppenheide auf dem Fellbacher Kappelberg, der Kappelberg an sich als „Bindeglied und Grenze zugleich zwischen Großstadt und Provinz“. © ALEXANDRA PALMIZI

Den vermutlich größten Shitstorm erntete Martin Winterling nach einem Rundschlag über Waffenbesitzer: „Hetze“ warfen ihm Waffenfreunde vor, übelste Polemik gar, und im Übrigen habe er „hanebüchenen Unsinn“ verzapft. Winterlings Reaktion auf weit unter die Gürtellinie zielende Anfeindungen, Angriffe, Anschuldigungen: Er ziehe seine „bösartige Hetzbehauptung“, wer eine Waffe besitze, benutze sie auch, zurück und bitte um Gnade, schrieb Winterling demütig. Einen Satz später legte er allerdings

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich