Rems-Murr-Kreis

Elf-Kilometer-Tunnel? Neue Pläne für den Nordostring

Nordostring Nord-Ost-Ring Tunnel_0
Das Tageslicht erblickt der Autofahrer nur, wenn er die Anschlüsse in Remseck, Hegnach und Waiblingen passiert. Der Abschnitt, der genau auf der Route der Waiblinger Westumfahrung verläuft, soll auch versenkt werden – ein Teil der Westumfahrung verschwände quasi von der Erdoberfläche. © Laura Edenberger

Rems-Murr-Kreis.
Der Nordostring ist tot, es lebe das „Landschaftsmodell Nordostring“? Ist dieser Plan die eierlegende Wollmilchsau, der große Wurf, der Autofahrer und Naturschützer versöhnen kann? Mit einer kühnen Idee tritt Dr. Rüdiger Stihl an die Öffentlichkeit: Er wirbt für eine vierspurige Straße von der B 10/B 27 bei Kornwestheim bis zur B 14/B 29 bei Waiblingen – die aber nicht die Landschaft zerschneiden, sondern auf rund elf Kilometern

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion