Rems-Murr-Kreis

Erste Impfung mit Astrazeneca verlief ohne Komplikationen -  und dann? - Risiko der Zweitimpfung unklar

Impfstoff impfen spritze coronavirus Symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Sofern eine Person die erste Impfung mit Astrazeneca gut vertragen hat – darf sie dann auf eine komplikationsfreie zweite Impfung hoffen?

Schön wär’s, gäb’s darauf schon eine eindeutige Antwort. Doch es ist noch zu früh. Mediziner und Wissenschaftler brauchen mehr Daten, um eine vernünftige Aussage treffen zu können. Entsprechend beantwortet Monique Michaelis, Sprecherin der Rems-Murr-Kliniken, eine entsprechende Anfrage dieser Zeitung: „Es kann zum jetzigen Zeitpunkt keine über

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion