Rems-Murr-Kreis

Frauen und Jüngere vom Virus betroffen

Frauen Freude Lachen Gruppe Frauentag
© Pixabay

Als besonders gefährdet durch das Coronavirus und der daraus resultierenden Erkrankungen Covid-19 gelten Menschen mit Vorerkrankungen, Raucher oder Ältere über 60 Jahre, in dieser Bevölkerungsgruppe besonders die Männer. Dies gilt allerdings nur für schwerwiegende Verläufe der Krankheit. Dass sich auch besonders jüngere Menschen mit dem Virus anstecken und ihn verbreiten können, zeigt die Verteilung der Fälle nach Alter und Geschlecht im Rems-Murr-Kreis. Die besonders gefährdete Gruppe ab 60 Jahren zeigt vergleichsweise wenig bestätigte Fälle, obwohl diese Gruppe einen hohen Anteil der Bevölkerung im Rems-Murr-Kreis stellt. Bemerkenswert hoch sind die Zahlen dagegen bei der Gruppe rund um die 21-30-Jährigen. Dort sind es vor allem junge Frauen, die überdurchschnittlich häufig positiv getestet werden (rund zwei Drittel der Fälle).

Die Verteilung im Rems-Murr-Kreis zeigt momentan mehr infizierte Frauen als Männer und ist damit gegenläufig zur bundesweiten Statistik des Robert-Koch-Instituts. Laut RKI sind 56 Prozent der deutschlandweit Betroffenen männlich. Der Altersmedian liegt bundesweit bei 47 Jahren. 

Wichtige Hinweise und die aktuellsten Entwicklungen zur Corona-Krise finden Sie auf zvw.de/corona und auf unserer Themenseite https://www.zvw.de/thema/Coronavirus