Rems-Murr-Kreis

Geflügelpest im Rems-Murr-Kreis ist beendet: Einschränkungen werden ab 1. Mai aufgehoben

Ostern
Symbolfoto. © Alexandra Palmizi

Im Rems-Murr-Kreis konnten keine weiteren Nachweise von Geflügelpest festgestellt werden. Dadurch werden die Allgemeinverfügungen und die damit verbundenen Einschränkungen für Geflügelhalter ab dem 1. Mai aufgehoben. Das teilte das Landratsamt Rems-Murr-Kreis am Donnerstag (29.04.) mit.

Das Veterinäramt des Landratsamts hat die erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung erfolgreich durchgeführt. Einen Ausbruch der Geflügelpest unter Corona-Bedingungen schnell abzuarbeiten sei eine große Herausforderung für die Tierärztinnen und Tierärzte gewesen, heißt es in der Pressemitteilung.

Wegen weiteren Fällen von Geflügelpest in Deutschland, insbesondere in Südbaden, gilt es weiterhin vorsichtig zu sein, so das Landratsamt. Nur dadurch kann ein weiterer Ausbruch vermieden werden. Aufgrund der Erkenntnisse zu den Ursachen des Geflügelpest-Ausbruchs wurde beispielsweise auch der Verkauf von Geflügel im mobilen Handel in Baden-Württemberg streng eingeschränkt.