Rems-Murr-Kreis

Hilfe nach einer Vergewaltigung

Plakat Soforthilfe nach Vergewaltigung
Das Nothilfe-Netzwerk, von links: Grit Kühne, Anlaufstelle gegen sexualisierte Gewalt, Oranna Keller-Mannschreck von Pro Familia, Oberärztin Stefanie Grüneklee von den Rems-Murr-Kliniken und Landrat Dr. Richard Sigel. © Hans-Martin Fischer

Rems-Murr-Kreis.
​​​​​​Frankfurt hat diese Soforthilfe für Frauen nach einer Vergewaltigung, zwei Landkreise im Südweststaat auch, aber ansonsten darf Rems-Murr sich jetzt als Vorreiter fühlen: Opfern sexualisierter Gewalt wird besser geholfen. Über die erste medizinische Notfallhilfe hinaus.

Bislang war es so: Ein Mann ist über eine Frau hergefallen. Sie geht damit nicht zur Polizei, jetzt noch nicht, weil sie die Folgen einer Anzeige

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion