Rems-Murr-Kreis

Impfpflicht, Kinderimpfung, Querdenker: Kontroverse Debatten im Kreistag

Kreistag Haushalt
"Es gibt keinen Anspruch auf eigene Fakten“: Klaus Riedel, SPD. © Gabriel Habermann

Am Wochenende startet im Kreis die Impfkampagne für Kinder, das Rems-Murr-Portal zur Impfanmeldung boomt, der CDU-Fraktionsvorsitzende plädiert für die allgemeine Impfpflicht, der SPD-Sprecher erklärt den Querdenkern, es gebe „keinen Anspruch auf eigene Fakten“, und der Redner der Freien Wähler vergleicht das Krisenmanagement des Bundes mit der Manövrierkunst auf der Titanic: In der Kreistagssitzung am Montag folgten die Kernsätze Schlag auf Schlag.

Es gab keine kontroverse Debatte,

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion