Rems-Murr-Kreis

Kennen Sie den Rems-Murr-Kreis? Die Antworten zu unserem Quiz

Landwirtschaft macht Schule
Wie viele Rinder gibt es bei uns? © Alexandra Palmizi

Im Rems-Murr-Kreis sind Sie zu Hause. Hier kennen Sie sich aus. Oder? Hier finden Sie das Quiz, mit dem Sie Ihr angebliches Wissen der brutalstmöglichen Probe aussetzen können. Und das sind die Antworten ...

Frage 1: Kleines Dorf

Wenn Sie sich vom idyllisch-naturnah klingenden, Gedanken an Elfen und Fabelwesen evozierenden Namen verführen ließen und auf Auenwald getippt haben, lagen Sie total falsch: 6717 Einwohner. Kaisersbach (2448 Einwohner) und Großerlach (2565) sind klein - aber Spiegelberg ist kleiner: 2142 Einwohner. 

Richtig ist also: D.

Frage 2: Weites Land

Alfdorf hat 104 Einwohner pro Quadratkilometer; denn die 7139 Einwohner verteilen sich auf eine ausgedehnte Gemeindefläche von fast 69 Quadratkilometern. Die anderen drei Orte haben eine viel kleinere Fläche. Deshalb kommt Berglen auf 254, Winterbach auf 448 und Weissach im Tal gar auf 525 Einwohner pro Quadratkilometer.

Richtig ist also: A.

Frage 3: Die Frauenfrage

Mal kurz überlegen – da hätten wir ... Gabriele Zull (Fellbach). Patrizia Rall (Allmersbach im Tal). Sabine Welte-Hauff (Aspach). Irmtraud Wiedersatz (Burgstetten). Astrid Loff (Schwaikheim). Und Martina Fehrlen (Urbach). Und das war’s auch schon.

Richtig ist also: B.

Frage 4: Wasser marsch!

Die Rems. Ein paar mehr oder weniger große Bäche. Den einen oder anderen See. Mehr haben wir nicht zu bieten. Da kommen tatsächlich nur 0,6 Prozent Wasserfläche im Rems-Murr-Kreis zusammen.

Richtig ist also: A.

Frage 5: Asphalt und Gleisbett

Gefühlt sind Straßen, Wege und Bahnlinien ja allgegenwärtig – deshalb haben Sie die für Verkehrswege verbrauchte Fläche womöglich überschätzt. Es sind nur 6,7 Prozent.

Richtig ist also: B.

Frage 6: Natur pur – na ja, nicht nur

Halten Sie sich fest – 41,6 Prozent der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt, dazu kommen 39,1 Prozent Wald und noch ein paar kleinere Posten. Zusammen ernsthaft 81,3 Prozent!

Richtig ist also: D.

Frage 7: Die Siedler

Die Siedlungsfläche macht 11,4 Prozent der Gesamtfläche im Kreis aus. Im Jahr 2000 waren 8512 Hektar so überbaut, 20 Jahre später waren es 9748. Das entspricht einem Zuwachs von 1236 Hektar beziehungsweise 1236 Fußballfeldern.

Richtig ist also: C.

Frage 8: Angekommen

24,8 Prozent? Ich bitte Sie! 19,1 Prozent? Na, na. Es sind 16,4 Prozent.

Richtig ist also: B.

Frage 9: Die Betagten

Im Jahr 2021 waren rund 31.500 von gut 427.000 Einwohnern im Rems-Murr-Kreis mindestens 80 Jahre alt – der Bevölkerungsanteil der Betagten lag damit bei 7,4 Prozent. 21 Jahre waren es nur 14.000 Betagte bei gut 409.000 Einwohnern gewesen (Bevölkerungsanteil: 3,4 Prozent.).

Richtig ist also: D.

Frage 10: Lebenserfahrene Mütter

1712? Das wäre ein bisschen arg erstaunlich viel. Es sind aber immerhin 199. Sprich: Bei knapp fünf Prozent der Geburten war die Mutter bereits 40 oder älter. Während der Anteil der Geburten mit sehr junger Mutter unter 20 Jahren bei weniger als 0,7 Prozent liegt. Die meisten Geburten – 1584 von 4171, also 38 Prozent – entfielen übrigens auf die Mütter-Altersgruppe 30 bis 34 Jahre.

Richtig ist also: C.

Frage 11: Muh

Es gab 19.971 Rinder in den Rems-Murr-Landwirtschaftsbetrieben – zehn Jahre zuvor waren es noch 21.281 gewesen und im Jahr 2008 gar 22.454.

Richtig ist also: C.

Frage 12: Brumm

Erläutern wir zunächst den Rechenweg: Wir setzen die Zahl der Pkw im Jahr 1976 – es waren seinerzeit 113.511 im Kreis – mit 100 Prozent an. Wenn der Pkw-Bestand sich seither verdoppelt hätte, entspräche das also einem Zuwachs um 100 Prozent. In Wahrheit haben wir heute im Rems-Murr-Kreis aber 269.889 Pkw!

Richtig ist also: D.

Auswertung

Sie haben 0 bis 3 Richtige? Geben Sie’s zu – Sie sind gar nicht von hier, sondern aus Flensburg.

Sie haben 4 bis 7 Richtige? Geben Sie’s zu – Sie haben nach dem Zufallsprinzip angekreuzt.

Sie haben 9 bis 11 Richtige? Geben Sie’s zu – Sie nerven Ihre Mitmenschen öfter mal mit Besserwisserei.

Sie haben 12 Richtige? Geben Sie’s zu – Sie sind der Landrat.

Im Rems-Murr-Kreis sind Sie zu Hause. Hier kennen Sie sich aus. Oder? Hier finden Sie das Quiz, mit dem Sie Ihr angebliches Wissen der brutalstmöglichen Probe aussetzen können. Und das sind die Antworten ...

Frage 1: Kleines Dorf

Wenn Sie sich vom idyllisch-naturnah klingenden, Gedanken an Elfen und Fabelwesen evozierenden Namen verführen ließen und auf Auenwald getippt haben, lagen Sie total falsch: 6717 Einwohner. Kaisersbach (2448 Einwohner) und Großerlach (2565) sind

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper