Rems-Murr-Kreis

Landrat setzt Hoffnung auf sinkende Inzidenzwerte in den Osterferien nach vielen Coronafällen in Schulen und Kitas

Symbolbild
Die Auswirkungen auch im Falle nur eines Infizierten in einer Schulklasse können enorm sein. © ALEXANDRA PALMIZI

Sollte die Inzidenz dauerhaft über 150 steigen, so muss nach Anweisung aus dem Sozialministerium auch im Rems-Murr-Kreis eine nächtliche Ausgangssperre verfügt werden, spätestens binnen einer Woche, so Minister Manfred Lucha. Die täglichen Inzidenzwerte in unserem Landkreis seit vergangenem Sonntag bis einschließlich Karfreitag: 145, 150, 149, 150, 149 und 147. 

Landrat Dr. Richard Sigel setzt eine gewisse Hoffnung auf die Osterferien. Es bestehe zwar die Sorge, dass sich aufgrund des

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion