Rems-Murr-Kreis

Nach versuchtem Betrug zum Nachteil einer Waiblinger Seniorin: Tipps vom Landeskriminalamt

Hacker using laptop. Lots of digits on the computer screen.
Symbolbild. © Artur Marciniec / Fotolia

Fast wäre Miriam Levine aus Waiblingen auf betrügerische E-Mails hereingefallen. Es gingen Nachrichten bei ihr ein, die mit der korrekten Absenderadresse der Tochter ihres verstorbenen Mannes versehen waren. Das eigentliche Ziel der Mails, deren betrügerischer Hintergrund nicht auf Anhieb zu erkennen war: Geld abzocken. Der Schwindel flog rechtzeitig auf. Die 85-jährige Waiblingerin kam mit dem Schrecken davon.

Nachfrage beim Landeskriminalamt: Wie kann es sein, dass jemand mit einer

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion